Bild: Nong Vang - unsplash

Innovationen verschönern den Alltag – sagt man

Innovationen sind ein Bündnis mit der Zukunft, kein Naturereignis – wir müssen sie wollen und durchsetzen, sie sind wichtig für die Wirtschaftsentwicklung. Und zu guter Letzt – Innovationsmanagement ist ein entscheidender Erfolgsfaktor!

Eine Glosse von Marion Koffend, 12.1.2020

Mit der Coronakrise wurde, zumindest aus Sicht des Weltwirtschaftsforums (WEF), ein völlig neuer Blick auf die Welt möglich. Über den wir uns alle fürchterlich freuen dürfen. Der an unser aller Wohl interessierte Klaus Schwab, CEO des WEFs, referiert schon seit mehreren Jahren zu einer neuen Ordnung der Welt, und wie Innovationen unser Leben grundlegend und nachhaltig zum Positiven verändern werden. Schon in naher Zukunft, ginge es nach Schwab und seinen Mitstreitern, werden wir dauerhaft viel weniger soziale Kontakte pflegen müssen, als noch vor der Pandemie. Und wir alle werden natürlich viele Vorteile daraus ziehen. Selbstredend!

Kopf mit Plastiktüte
Pixabay

Homo Hygienicus | Menschheit in Angst – Wer sein Leben zurück will, wird zum Un-Mensch erklärt.

Was bringt Milliarden von Menschen dazu, plötzlich einen Krankheitserreger als Gefahr zu erleben, dem sie in den vergangenen Jahrzehnten keine größere Beachtung geschenkt hatten? Symptome wie Kopfschmerz, Gliederschmerz, Verschleimung, Bronchitis bis hin zu Lungenentzündung waren bis Anfang 2020 natürliche, wenn auch manchmal tödliche Begleiterscheinungen alljährlich auftretender Atemwegserkrankungen.

Paul Celan
gemeinfrei

Das Wort als Mittler zwischen Himmel und Erde

Das Jahr 2020 war das 100. Geburtsjahr und das 50. Todesjahr des Dichters Paul Celan. Im selben Jahr, drei Wochen nach dem Freitod des Dichters, starb Nelly Sachs, fast eine Generation älter. Beide gehören zu den größten Dichtern des 20. Jahrhunderts, nicht nur im deutschsprachigen Raum,

stopschild
zivilimpuls

Aufrechter Gang – 3 Teile

Menschen mit jüdischem und israelischem Hintergrund erklären, was sie an der Corona-Politik stört. Nichts ist politisch gefährlicher in Deutschland, als das Etikett „Antisemit“ verpasst zu bekommen.

Shop

More shop

Newsletter bestellen
Die gute Regierung
Pixabay

Der kategorische Intuitiv - Vom wirklichkeitsgemäßen Denken und den Auswirkungen, die es auf den Einzelnen und die Gesellschaft hat.

...So kann weiter gesagt werden, dass das reine materialistische Gehirndenken, als ultima ratio, wie es von Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Medien praktiziert wird, sich heute als unzureichend erweist. Geisteswissenschaftler, wie Christoph Hueck, zweifeln die Ausschließlichkeit eines reinabstrakt logischen Gehirndenkens schon länger an, – und stellen ihm ein wirklichkeitsgemäßes, lebendiges Denken an die Seite.

Augenpaar vor Sonnenuntergang
Pixabay

Angst vs. Bewusstsein | Warum Denken nicht funktioniert, wenn man Angst hat.

Im September 2020 führte Marion Koffend (MK) für Zivilimpuls ein Interview mit der Hamburger Ärztin Jessica Becker (JB) über den menschlichen Stressstoffwechsel und die „Heart Brain Coherence Methode“ (HBC), die dabei helfen kann den Stress zu minimieren und in Stresssituationen die Nerven zu behalten. Warum Denken nicht funktioniert, wenn man Angst hat. „Heart-Brain-Coherance“ ist die kraftvollste Methode, die ich kenne, um die Nerven zu behalten

unglückliche Jugendliche
Pixabay

Stilles Sterben | Junge Menschen verzweifeln zunehmend an der Coronakrise

Das Coronavirus hat in der Schweiz wieder zu einer deutlichen Übersterblichkeit geführt. Doch so still die Opfer sterben, so ruhig bleibt es um die Toten in der Politik, den Medien und der Öffentlichkeit.» Diese Zeilen musste man in der NZZ von Mitte November lesen. Dass es keine Übersterblichkeit gab (1), haben wir von der Corona-Transition Redaktion anhand offizieller Zahlen bereits mehrfach berichtet.

Dr. Rainer Fuellmich
gemeinfrei

Klage gegen Prof. Drosten & Umfeld

Gerade für jene, die verstehen möchten, welche Möglichkeiten es gibt, die durch die Corona Maßnahmenpolitik entstandenen weltweiten Schäden aufzuarbeiten, kann der couragierte Jurist Dr. Reiner Fuellmich eine wertvolle Quelle sein. Mithilfe des anglo-amerikanischen Rechtssystems, welches u.a. Sammelklagen.

Neue Weltordnung
Bild: bundestag.de

Abstimmungsergebnis Infektionsschutzgesetz

Die Protestbewegung gegen die Coronamaßnahmen kann so falsch nun doch nicht liegen. Bis auf die Grünen haben alle anderen Oppositionsparteien ausnahmslos gegen das von der Regierung vorgelegte und nun beschlossene 3. Infektionsschutzgesetz (IfSG) votiert.

alte und behinderte Menschen als Wirtschaftsfaktor
Bild: CC BY-SA 2.0 WWF,Remy Steinegger

Klaus Schwab | Die 4. Industrielle Revolution | Covid 19: der große Umbruch

Wie formt man Gesellschaften | Klaus Schwab und seine Vorstellung von einer total überwachten und transhumanistischen Welt. Klaus Schwab kennt die Mächtigen und die Mächtigen kennen ihn. Er weiß weit mehr über deren Zukunftsvisionen als Sie und ich. Fast niemand kennt Klaus Schwab, den Mann der der nach eigener Aussage, das Welt-Wirtschafts-Forum (WWF) gründete, um mit den Mächtigen der Welt über Ethik zu sprechen.

Klagepaten - Gerechtigkeit in deiner eigenen Hand
gemeinfrei

Gerechtigkeit in Deiner eigenen Hand

Die Politik hat in den letzten Monaten ein Wirrwarr an Verordnungen erlassen. Dabei wurden und werden immer wieder essentielle Grundrechte verletzen. Die Entmündigung der Menschen für ihr Wohl selber sorgen zu können hat zu einer breiter werdenden Widerstandsbewegung geführt.

mutig
gemeinfrei

Konkrete Hilfe für die Wahrheitsfindung: Mutigmacher e.V.

Mehr und mehr Menschen verlieren den Mut, sich öffentlich zu äußern. Zwei Faktoren spielen eine wesentliche Rolle: Die Angst vor Verlust der eigenen Reputation und des sozialen Umfelds einerseits und die Angst vor dem finanziellen Absturz zum Beispiel durch Verlust des Arbeitsplatzes andererseits.

Sind  Impfungen sicher?
Hannah Peters–Getty Images

Sind Impfungen sicher? Fakten, Hintergründe, Hilfestellung

Interview von Andrea Drescher mit Tobias Schmid vom Bundesverband Impfschaden e.V. „Wer über den Nutzen von Impfungen spricht, darf über mögliche Schäden nicht schweigen“, erklärt Tobias Schmid vom Bundesverband Impfschaden e.V. im Interview.