Abstimmungsergebnis Infektionsschutzgesetz
Bild: bundestag.de

Abstimmungsergebnis | Infektionsschutzgesetz

Opposition wird sichtbar

Marion Koffend 19.11.2020

Die Protestbewegung gegen die Coronamaßnahmen kann so falsch nun doch nicht liegen. Bis auf die Grünen haben alle anderen Oppositionsparteien ausnahmslos gegen das von der Regierung vorgelegte und nun beschlossene 3. Infektionsschutzgesetz (IfSG) votiert. In seltener Einigkeit stimmte kein einziger Abgeordneter der AFD, Linken, FDP und der Fraktionslosen dafür. Natürlich wissen wir nicht, was die einzelnen Parteien stattdessen beschlossen hätten und ob das wirklich grundlegend besser gewesen wäre. Trotzdem immerhin ein Zeichen! Wer hätte das gedacht! Die nächste Bundestagswahl wird von den Wählern hoffentlich dazu genutzt die Regierungsparteien ihrer Macht zu entheben.

Vorerst darf man jedenfalls gespannt sein, wie die Noch-Regierungsparteien angesichts der durch die Maßnahmen beschleunigte unvermeidlichen wirtschaftlichen Krise es erreichen wollen 2021 erneut die Mehrheit für sich zu erringen. Die Schutzbehauptung, es ginge bei all dem nur darum das Gesundheitssystem und damit die Bevölkerung zu retten ist mittlerweile, für jeden, der sich ein wenig mit der Materie befasst hat, unglaubwürdig geworden. Es könnte sein, dass einige der Politiker, die sich am 18.11.2020 gegen das 3. IfSG ausgesprochen haben, sich folgende Tatsachen zu eigen gemacht haben.

Fakten

• Trotz fehlender Übersterblichkeit (1) in Deutschland propagieren die Medien nach wie vor das Szenario der schlimmsten Pandemie aller Zeiten.

• PCR-Tests sind ungeeignet, um eine Infektion festzustellen, wie sein Erfinder der Nobelpreisträger Kary Mullis schon 1997 klar stellte.(2)

Wer die genaueren Zusammenhänge verstehen möchte, findet im folgenden Video eine ausführliche und leichtverständliche Erklärung.

PCR Test....Was bedeutet der CT Wert

Zudem

Laut Aussagen des Anwaltsteams um Dr. Füllmich, sei Christian Drosten ein Betrüger, der keine gültige Doktorarbeit verfasst habe. Seinen Doktortitel habe er dem von der Familie Quandt finanzierten Lehrstuhl zu verdanken. U.a. deshalb werde man ihn wegen Betrugs verklagen. Wer diese ungeheuerliche Behauptung selbst aus dem Mund von Dr. Füllmich hören möchte kann sich dies ebenfalls in folgendem Video anhören.

Dr. Reiner Füllmich im Gespräch bei KenFm

Geschäftsinteressen

Der Polizeihauptkommissar a.D. Karl Hilz beschreibt in einem Interview unmissverständlich, dass eine Labormafia, die aktuell enorm von den PCR-Tests profitiere, in Bayern über viele Jahre unberechtigter Weise mehrere Milliarden Euro aus dem Gesundheitssystem abgezogen habe und dabei von der Politik gedeckt worden wären. Auch Markus Söder könne nicht anders, als stillzuhalten, da enorme Spenden aus dieser Firmengruppe an die CSU fließen würden.

Polizeihauptkommissar a.D. Karl Hilz: Bei den Corona-Labortests ist Korruption im Spiel!

Auch wenn die außerparlamentarische Oppositionsbewegung gegen die Coronamaßnahmen den Beschluss des 3. Bevölkerungsschutzgesetzes im Bundestag nicht verhindern konnte, so ist dennoch die geschlossene Ablehnung der genannten Parteien über das gesamte sogenannte politische Spektrum ermutigend.

(1) https://www.euromomo.eu/graphs-and-maps/

(2) https://youtu.be/WF37L_z0vwM